Details

Ausstellungseröffnung „Mosaikkunst – Malerei der Ewigkeit“ der Künstler Anna & Klaus-Peter Dyroff

Diese Ausstellung ist bis zum 08.10.2020 zu sehen.

Zeit: 27.03.2020, 19:30 Uhr
Ort:Galerie
Beschreibung

Um die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen verschieben wir diese Veranstaltung auf unbestimmte Zeit.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Einen Ersatztermin geben wir rechtzeitig bekannt.



Mosaikkunst?  Kunst aus Steinen? Malerei der Ewigkeit?

Jeder der schon einmal ein Mosaik aus verschiedenen Materialien und Farben zu einem Gesamtbild zusammengesetzt hat, weiß was das bedeutet.

Aus scheinbar unbedeutenden farbig glänzenden Glassteinen entsteht ein Kunstwerk nach individuellem Geschmack.

Gerade in der heutigen doch recht unbeständigen und extrem schnelllebigen Zeit kehrt man beim Legen eines Mosaiks zur Ruhe und Gelassenheit zurück.

Durch seine über 3000 Jahre alte Geschichte ist die Mosaikkunst mit einer der ältesten Kunstrichtungen der Menschheit.

Die Ausstellung „Mosaikkunst-Malerei der Ewigkeit“ ist dadurch entstanden, dass sich Dipl. Designer Klaus-Peter Dyroff schon seit 1977 mit dem Thema Mosaik und Kunst befasst. Sein berufliches Ziel war und ist bis heute, das Mosaik als Kunstrichtung mit am Leben zu erhalten.

2006 kam seine Tochter Anna Dyroff als diplomierte Mosaizistin mit in den Familienbetrieb.

Die verschiedenen Mosaikkunstwerke in der Ausstellung sind eine Mischung von beiden Persönlichkeiten und ihrer Art und Weise mit dem Material umzugehen.

Die Ausstellung zeigt Mosaike als Repliken (Natursteinmosaike), als auch eigene Interpretationen von z. Bsp. Gemälden (Madonna von Colmar) und freien Ideen der Künstler (Stier).

Diese Kunstwerke sind so zusammengestellt, dass verschiedenste Materialien und Techniken gezeigt werden können und zum anderen der Effekt der unterschiedlichen Umsetzungen auf den Betrachter so vielfältig wie möglich ist.

Wir wünschen dem Auge des Betrachters viel Vergnügen bei dieser besonderen Ausstellung und freuen uns auf Ihren Besuch!